Die Landauer Stadtverwaltung ist derzeit mit der "Feinjustierung" der BR-Radltour beschäftigt, an der sich die Stadt am Montag, 1. August, beteiligt. Geschäftsleitender Beamter Alexander Oswald hat in der Sitzung des Kulturausschusses am Donnerstagabend im Rathaus betont, dass es sich um eine besondere Veranstaltung handelt, die allerdings erhebliche Verkehrsbehinderungen mit sich bringt.