USA NBA-Profi Kleber will noch "effektiver werden"

Maximilian Kleber (r.) in Aktion, hier gegen Carmelo Anthony von Oklahoma City Thunder. Foto: Lm Otero/AP/dpa/Archivbild Foto: dpa

Würzburg - Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber fühlt sich nach drei Jahren bei den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA endgültig angekommen. "Als ich rübergegangen bin, kannten mich ja noch nicht so viele, und das Vertrauen war natürlich auch nicht so da. Jetzt habe ich meine feste Rolle, und die Leute wissen, was ich kann", sagte der 28-jährige Würzburger im Interview der Main-Post (Samstagsausgabe).

"Mit jedem Jahr erarbeitest du dir mehr Respekt. Ich fühle mich sehr wohl in Dallas. Komme mit dem Trainer klar. Und ich verstehe meine Rolle", meinte Kleber, der sich in der kommenden Saison noch einmal steigern möchte. "Ich würde mir natürlich wünschen, nächstes Jahr noch einen Sprung zu machen, vielleicht auch einen größeren", sagte der Flügelspieler der Mavs. "Ich will effektiver werden, in dem, was ich mache. Das ist das Ziel."

Kleber war mit den Texanern in den NBA-Playoffs gegen die Los Angeles Clippers vorzeitig ausgeschieden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: