Unfall in Hallbergmoos Fußgänger gerät unter Schulbus - schwer verletzt

In Hallbergmoos ist ein Fußgänger am Mittwoch von einem Auto erfasst worden und dadurch unter einen anfahrenden Schulbus geraten. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 25-jähriger Fußgänger ist am Mittwochmorgen bei einem Unfall in Hallbergmoos schwer verletzt worden. Er wurde zuerst von einem Auto erfasst und geriet dann unter einen Schulbus. 

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall gegen 7 Uhr in der Theresienstraße. Hier hielt zu diesem Zeitpunkt ein Schulbus an einer Bushaltestelle. Eine 54-jährige Autofahrerin wollte an dem Bus vorbeifahren, übersah dabei aber offenbar den Fußgänger, der gerade die Fahrbahn überquerte. Der 25-Jährige wurde von dem Auto erfasst und geriet dadurch unter die Reifen des anfahrenden Schulbusses. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. 

In dem Schulbus befanden sich zum Unfallzeitpunkt mehrere Kinder und Jugendliche. Eine Betreuung war laut Polizei allerdings nicht erforderlich. Sie konnten ihre Fahrt mit einem Ersatzbus fortsetzen. Die Theresienstraße war nach dem Unfall zeitweise komplett gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading