Unfall im Landkreis Rottal-Inn Lastwagen landet im Graben

Bei Roßbach hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Foto: Helmut Degenhart

Am Mittwochmorgen hat sich zwischen Roßbach und Münchsdorf ein schwerer Unfall ereignet.

Laut Polizeibericht übersah eine 19-jährige Autofahrerin gegen 7.45 Uhr beim Überholen eines Sattelschleppers auf kurviger Strecke einen entgegenkommenden Kleinlaster. Beide Lastwagen wichen zum Fahrbahnrand hin aus. Der BMW der jungen Frau touchierte den entgegenkommenden Kleinlaster und scherte noch vor dem Sattelschlepper wieder ein. Dieser prallte dann frontal gegen das Auto und schob es vor sich her. Dabei geriet er ins Bankett und kippte in den Graben. So stellt sich der Unfall zumindest anhand der Spuren und Aussagen dar.

Alle Beteiligten konnten selbst aus ihren Fahrzeugen klettern. Die BMW-Fahrerin und der Fahrer des Sattelzugs wurden leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Sattelzug war mit 20 Tonnen OSB-Platten beladen. Hier wird der Schaden auf 100.000 Euro geschätzt. Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Schäden am Kleinlaster schlagen mit rund 5.000 Euro zu Buche. Bankett und das angrenzende Feld wurden auch in Mitleidenschaft gezogen. Hier liegt der Schaden bei rund 2.500 Euro.

Die Bergung des Lastwagens machte eine Vollsperrung notwendig, die noch bis zum Nachmittag andauern dürfte.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading