Unfall bei Neuburg am Inn 26-Jähriger schläft am Steuer ein und fährt gegen Lkw

Auf der A3 schlief ein Autofahrer am Steuer ein und krachte in einen Lastwagen. (Symbolbild) Foto: dpa

Sonntagnacht ist auf der A3 zwischen Passau Süd und Pocking ein Autofahrer auf Drogen am Steuer eingeschlafen und in einen Lastwagen gekracht. Bei dem Unfall wurde eine Frau schwer verletzt.

Der 26-Jährige war auf der A3 bei Passau unterwegs, als er beim Fahren kurz einnickte und auf Höhe Neuburg am Inn ungebremst auf den Lastwagen vor ihm auffuhr. Laut Angaben der Polizei schleuderte er dann über beide Spuren, in die Leitplanke und krachte dann wieder in den Lastwagen. Während die beiden Fahrer unverletzt blieben, erlitt die 24-jährige Beifahrerin bei dem Unfall schwere Verletzungen. Das Auto des 26-Jährigen musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme  gab der Autofahrer, der auf die Polizisten so wirkte, als hätte er Drogen genommen, zu, "Speed" geraucht zu haben. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben und eine vierstellige Sicherheitsleistung hinterlegen. Die A3 musste nach dem Unfall kurzzeitig gesperrt werden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading