Unfall bei Kallmünz Autofahrer knallt in Leitplanke – Totalschaden

Der Autofahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa

Am Donnerstagnachmittag ist ein Autofahrer auf einer Staatsstraße bei Kallmünz im Landkreis Regensburg gegen eine Leitplanke geraten und hat so sein Auto geschrottet.

Laut Polizeibericht war der 20-Jährige gegen 14.30 Uhr auf der Staatsstraße Richtung Kallmünz unterwegs, als er zwischen Grünschlag und Dinau aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er gegen die Leitplanke und wurde zurück auf die Fahrbahn katapultiert.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand jedoch ein Totalschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro. Die polizeiliche Unfallaufnahme wurde von der Feuerwehr Kallmünz unterstützt.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Anzeigen

Auto

Trauer

Immo

Jobs

Quiz