Die dominierende Mannschaft in der Landesliga Mitte ist in dieser Saison zweifelsohne der TSV Seebach. Der steht mit zwei Punkten Vorsprung und einer Begegnung weniger vor dem letzten Hinrunden-Spieltag an der Tabellenspitze. Wenn Seebach am heutigen Freitagabend (19 Uhr) das niederbayerische Derby beim TSV Bogen gewinnt, dann haben die Mannen von Trainer Manfred Stern die "Halbzeitmeisterschaft" in der Tasche. Sollte es am Ende für den Titel reichen, wäre das der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte.