Testspiele im Amateurfußball Vilzing gewinnt wieder - Hankofen erneut in Torlaune

Vilzings Trainer Christian Stadler. Foto: Fabian Roßmann

Die DJK Vilzing hat ihre kurze Durststrecke während der Vorbereitung beendet. Auch die SpVgg Hankofen und der SV Donaustauf waren erfolgreich.

Bayernliga-Nord-Spitzenreiter DJK Vilzing hat nach drei Testspiel-Niederlagen in Folge einmal wieder ein Erfolgserlebnis gehabt. Mit 4:2 setzte sich das Team von Trainer Christian Stadler gegen den Landesligisten 1. FC Bad Kötzting durch. Dabei gaben die Schwarzgelben eine 2:0-Führung zunächst aus der Hand, um sich dann aber doch durchzusetzen. Ivan Milicevic war per Dreierpack der entscheidende Akteur, Tobias Bräu erzielte den vierten Vilzinger Treffer. Max Drexler und Jonas Berzl trafen für den FCK.

Eine Woche nach dem 6:1 über Straubing präsentierte sich die SpVgg Hankofen erneut in Torlaune und bezwang den SC Kirchroth mit 7:1. Jonas Gmeinwieser und Florian Sommersberger netzten dabei je zweimal, Jonas Blümel, Daniel Rabanter und Benedikt Gänger steuerten die weitern Treffer bei. Den fünften Sieg im fünften Testspiel fuhr Süd-Bayernligist SV Donaustauf ein. Mit 4:2 besiegten sie die DJK Ammerthal. Niko Zisi (2), Nikola Vasilic und Florian Folger trafen für die Staufer.

Landesligist TSV Bogen hat sich in einer torreichen Partie 3:3 von der SpVgg Ruhmannsfelden getrennt. Lukas Käufl (2) und Tobias Gayring trafen für die Rautenstädter gegen den Bezirksligisten. Eine deutliche Testspielniederlage gab es für die SpVgg Lam. Nachdem Alexander Vogl zunächst sogar für die Führung gesorgt hatte, unterlagen die Osserbuam beim FC Künzing 1:5.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading