Zugegeben: Wir Journalisten sind nicht gerade als Frühaufsteher bekannt. Aber für diesen Bericht wälze ich mich gerne früher aus den Federn: Es geht zum Frühstücken ins wiedereröffnete Café am Peterstor. Das Lokal ist gegen kurz vor 8 Uhr noch leer, aber auf jedem Tisch sieht man eine Reservierung. "Seit zwei, drei Wochen läuft es wirklich gut", sagt Stephan Werner.

Der Koch, der früher im Storstad und im Dechbettener Hof arbeitete, betreibt zusammen mit seiner Freundin Lena Füglein das Rough Surface.