Südtirol/Italien Südtirols bunteste Nächte

Während des "Water Light Festivals" bietet sich in den Gassen der Brixener Altstadt ein Farbspektakel. Foto: Pierluigi Orler

Das "Water Light Festival" lässt Brixen noch bis Samstag jede Nacht wie ein Märchenland erstrahlen.

Brixen ist nicht nur die älteste Stadt Südtirols, sondern gilt vielen auch als die deutscheste. Das hat nicht nur mit der Sprache und deren Verbreitung zu tun, sondern auch mit dem Vorurteil, die Brixener seien etwas konservativer, stringenter oder, sagen wir ruhig: etwas spießiger als ihre Mitbürger in Bozen, Meran oder anderswo (was sogar mancher Brixener selbst mit einem Augenzwinkern abnickt).

Deshalb gibt es Menschen in der Stadt, die immer noch ein wenig erstaunt sind über den kreativen Innovationsgeist, für den Brixen die Kulisse liefert.

Und selten im Jahr lässt sich dieser Geist so augenfällig und zugleich so sinnlich erfassen wie in diesen Tagen. Oder, genauer: in den Nächten.

Ein bunter Traum aus Tausenden Lichtern

Da erstrahlt die Altstadt wie ein Märchenland, zu dem der Eintritt immer frei ist. Ein bunter Traum aus Tausenden Lichtern und Strahlen.

Das "Water Light Festival" zaubert aus der 20.000-Einwohner-Stadt allabendlich ab 21 Uhr - zu einer Zeit also, in der andernorts längst die Gehsteige hochgeklappt sind - eine schillernde Flaniermeile.

Lokale und internationale Lichtkünstler haben die schönsten Ecken Brixens neu in Szene gesetzt, mal verspielt-verblüffend, mal beeindruckend bunt, mal avantgardistisch: die Brunnen der Stadt, den Garten der Hofburg, die barocken Plätze und Schätze der Bischofsstadt, ihre Einkaufsstraßen und natürlich die Brücken bis zum Zusammenfluss vom Eisack und der Rienz.

Die beiden Flüsse, die sich hier treffen und zu einem (dem Eisack) werden, haben Brixen 901 nach Christus erst entstehen und später prosperieren lassen. Das "Water Light Festival" ist daher auch eine Reminiszenz an die Stadtgeschichte und hat mit seiner - im Wortsinn - Strahlkraft auch die konservativsten Menschen in der Stadt von seiner Daseinsberechtigung überzeugt.

Heuer erfährt das Festival seine dritte Auflage. Es dauert noch bis zum kommenden Samstag, 25. Mai - dem Tag also, an dem die Plose-Bahn bei Brixen nach ihrer alljährlichen Revision ihren Betrieb wieder aufnimmt und die Menschen auf den Dolomiten-Gipfel bringt. Wer hier tagsüber in die blauen Berge schaut, kann nachts in der Stadt sein blaues Wunder erleben.

Water Light Festival Brixen

Bis Samstag, 25. Mai, findet das Water Light Festival in Brixen täglich von 21 bis 24 Uhr in der Altstadt statt. Der Eintritt ist frei.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos