Der Nächste bitte! Der Exodus im Kreisverband der ÖDP geht weiter: Dr. Stefan Scheingraber kehrt der Ökopartei den Rücken und hat am Mittwochnachmittag seinen Austritt erklärt. Damit verliert die ÖDP nicht nur ihren einzigen Kreisrat, sondern auch gleich das bekannteste Gesicht in der Region.

Die Vorgehensweise von Landes- und Kreisverband gegenüber seinem engen Mitstreiter Sönke Siebold, hätten das Fass zum Überlaufen gebracht. Doch das scheint nur das letzte i-Tüpfelchen gewesen zu sein: Schon seit Monaten ist Scheingraber unzufrieden mit dem Auftreten seiner - jetzt ehemaligen - Partei in der Corona-Krise. "Bei dem Thema hat die ÖDP versagt. Sie hätte sich positionieren müssen. Das hat sie nicht getan", ärgert er sich. Sein Fazit ist hart.