Notburga Karl erhält im Juni den Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst. Sie ist Bildhauerin, Installations- und Performancekünstlerin, lebte und arbeitete unter anderem in München, Düsseldorf und New York und lehrt heute an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Wir haben mit der gebürtigen Straubingerin vor der Preisverleihung im Juni gesprochen.