Er hat schon mehr als 600 Live-Shows gegeben und am Samstagabend hat Parov Stelar das Bluetone-Zelt in Straubing nahezu zum Beben gebracht.

Als bei der "Straubinger Tagblatt Dance Night" die ersten Bässe aus den Lautsprechern wummerten, fingen die vielen Besucher bald an, zu tanzen, springen und klatschen. Der in Linz geborene DJ Parov Stelar hielt sich im Hintergrund auf einem schwarzen Würfel und sorgte für die elektronischen Beats. Davor beherrschten die Sängerin Cleo Panther und Musiker mit Saxophon, Trompete, Bass und Schlagzeug die Bühne. Gemeinsam heizten sie dem Publikum ein und brachte es zum Schwitzen.

Parov Stelar gilt als Meister des Elektroswings und schaffte bereits 2004 mit seiner EP "KissKiss" und seinem Album "Rough Cuts" den internationalen Durchbruch. In den weiteren Jahren konnte er seine Karriere ausbauen und zählt mittlerweile zu den erfolgreichen Electronic-Musiker.

Mehr dazu lesen Sie am Montag, 4. Juli, im Straubinger Tagblatt und in der Bogener Zeitung.

- Bitterbose Romantik und Alltagskomik: Volles Bluetone-Zelt bei Seiler und Speer

- Hart und mit Herzschmerz! Tausende Fans feiern Unheilig bei Bluetone

- "Sportis" starten durch! Tausende Fans feiern Bluetone-Auftakt