Straubing Volksbegehren: Unterschriftenziel im Stadtgebiet erreicht

In Straubing wurden bis zum Montagnachmittag, 16 Uhr, genau 3 710 Unterschriften gesammelt. Foto: Lena Feldmeier

Seit Tagen stehen Bernhard Suttner, Vorsitzender des ÖDP-Kreisverbandes Straubing-Bogen, und andere Rathaus-Lotsen am Theresienplatz und zeigen Bürgern den Weg zum Volksbegehren "Rettet die Bienen" - mit Erfolg: "Die zehn Prozent wurden in Straubing erreicht", sagte Suttner am Montagmorgen.

Bereits 3.453 Bürger haben zu diesem Zeitpunkt ihre Unterschrift abgegeben. Bis zum Nachmittag um 16 Uhr wurden es noch einmal fast 300 mehr. Es hätten Menschen jeden Alters und jeder sozialer Herkunft unterschrieben. "Es ist eine Riesenchance, dass etwas Gutes daraus wird", sagte Suttner. Er ist sich sicher, dass das Volksbegehren ein Erfolg wird und freut sich, dass Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bereits darauf reagiert hat. "Es geht an den runden Tisch", betonte Suttner. Diesen hat Söder angekündigt und ein Gesetz für mehr Natur- und Artenschutz. Eintragen können sich Straubinger noch am Dienstag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr - am Mittwoch bis 20 Uhr.

Lesen Sie hierzu auch: Volksbegehren ist gestartet

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2019.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos