Die zentrale Impfstation von Stadt und Landkreis in der Messehalle der Stadthalle nimmt am Donnerstag ihren Betrieb auf. Am Donnerstag und Freitag stehen 120 Impfdosen zur Verfügung, die gemäß der Priorisierung an Rettungskräfte, wie Notärzte und Rettungssanitäter verimpft werden, damit die medizinische Versorgung aufrecht erhalten bleibt. Weitere 100 Impfdosen stehen am Samstag für Menschen über 80 Jahren bereit, erklärt Patrik-Stefan Storch, Verwaltungsleiter der Impfstation des medizinischen Fachdienstes IMS.