Straubing Herzogstadtlauf auf September verschoben

Beim Herzogstadtlauf wird das Einhalten von 1,5 Metern Abstand schwierig. Der Lauf wird deswegen nicht wie geplant im Mai stattfinden, sondern auf September verschoben. (Archivbild) Foto: Marie Sepaintner

Es hat sich bereits abgezeichnet, nun ist es offiziell: Der Straubinger Herzogstadtlauf wird nicht wie geplant im Mai stattfinden.

Das teilte die Stadt Straubing am Dienstagnachmittag mit. Der Herzogstadtlauf soll nun am 27. September stattfinden. Am 26. September sind die Kinder- und Jugendläufe sowie der Inklusionslauf im Rahmen des Junior-Herzogstadtlaufs geplant.

Erneute Anmeldungen sind laut den Veranstaltern nicht notwendig. Alle Anmeldungen bleiben gültig. Die derzeit laufende zweite Anmeldephase wurde darüber hinaus bis zum 31. August verlängert. Auch die eigentlich zum 3. April endende Schulanmeldung wird verlängert und läuft nun bis zum 3. Juli weiter.

Alle Läufer, die sich vor dem 1. April angemeldet haben und am Ersatztermin verhindert sind, können entweder kostenlos einen Ersatz anmelden oder sich ihre Startgebühren zurückzahlen lassen. Sollte der Herzogstadtlauf auch im September nicht stattfinden können, bekommen alle angemeldeten Läufer ihre Startgelder wieder oder können alternativ einen Freistart für das Jahr 2021 beantragen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading