Straubing Erste Acts stehen fest: Sarah Connor und Kaya Yanar kommen zu Bluetone 2017

Sarah Connor kommt am 29. Juni 2017 auf die Bluetone-Bühne. Foto: Daniel Bockwoldt, dpa - Archiv

Die ersten zwei Künstler für das Bluetone-Festival in Straubing vom 28. Juni bis 2. Juli 2017 stehen fest. Damit startet auch der Kartenvorverkauf.

Auch für 2017 hat sich Bluetone einen genreübergreifenden Mix sowie sensationelle Stars auf die blaue Fahne geschrieben und bereits zwei der gefragtesten deutschen Künstler für das Festival vom 28. Juni bis 2. Juli 2017 in Straubing verpflichten können. „Sarah Connor wird das Publikum mit ihrer Gänsehaut-Stimme erobern, und wir erleben den besten Kaya Yanar aller Zeiten. Einfach Unterhaltung der Güteklasse A!“, sagt Geschäftsführer Ralph Huber. Der Vorverkauf startet am 13. Oktober.

Allround-Talent Sarah Connor

Über 200.000 verkaufte Tickets für ihre Live-Termine. Fast wöchentlich jagt eine Erfolgsmeldung die nächste. Aufgrund der hohen Nachfrage setzt sie ihre Muttersprache-Tournee nun auch 2017 fort. Mit Sarah Connor holen die Bluetone-Veranstalter die deutsche Pop- und Soulsängerin am 29. Juni 2017 auf die Bühne des Palastzeltes in Straubing. „Live ist sie ein Allround-Talent, was sie immer wieder unter Beweis stellt“, sagt Huber. Mit ihrem inzwischen mit Dreifach-Platin ausgezeichneten und bisher erfolgreichsten Album "Muttersprache" überraschte und begeisterte die Popsängerin alte und neue Fans. Ihre Single „Wie schön du bist“ landete wochenlang in den Top 10 der deutschen Charts. Ihre ehrliche und natürliche Art verleiht ihrer Musik die Glaubwürdigkeit, für die sie ihre Fans so lieben und wofür sie die Künstlerin mit Textsicherheit und vielen emotionalen Momenten belohnen.

Kaya Yanar und sein ganz persönlicher „Planet Deutschland“

Was ist nochmal typisch Deutsch? Weihnachten? Der Nikolaus kommt aus der Türkei, der Weihnachtsmann aus den USA, Gartenzwerge aus Österreich und – sensationell – Goethe hatte türkische Vorfahren! Der Weltenbummler unter den Komikern hat viele Länder bereist und musste schon so einige Kulturschocks verdauen, aber „Planet Deutschland“ fasziniert ihn noch am meisten. Kaya erzählt in seinem Auftritt am 2. Juli 2017 vormittags in Straubing unter anderem, warum er Hausverbot in einem Hotel bekommen hat, beim Kölner Rosenmontagszug nicht mehr mitmachen darf, aus dem Yoga Unterricht geworfen wurde und einem Schmetterling ein Lied gewidmet hat. Klar, dass er all seine schrägen Erlebnisse und Eindrücke auch mit seinen Fans in Straubing teilen muss. „Mit Sicherheit wird sich unser Publikum in der einen oder anderen Geschichte wiedererkennen“, so Ralph Huber. „Es wird sofort witzig und spontan.“

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.bluetone.de/tickets erhätlich.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading