Straubing Eishockeyfans prügeln sich nach Heimspiel der Tigers

, aktualisiert am 07.01.2020 - 15:31 Uhr
Nach einer Auseinandersetzung in der Bahnhofstraße in Straubing bittet die Polizei um Hinweise (Symbolbild). Foto: dpa

Nach dem Eishockeyspiel zwischen den Straubing Tigers und den Augsburg Panthers sind am Sonntag zwei Fangruppen in Straubing aneinandergeraten. Die Polizei nahm nach dem Vorfall zwei Männer vorläufig fest.

In der Straubinger Bahnhofstraße trafen die zwei rivalisierenden Fangruppen gegen 20.15 Uhr aufeinander. Wie die Polizei mitteilte, kam es zu mehreren Körperverletzungen. Laut einem Polizeisprecher waren wohl nicht mehr als zehn Personen an der Prügelei beteiligt. Die Polizei konnte noch am Abend zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Weitere Eishockeyfans, die an der Schlägerei beteiligt gewesen sein könnten, flohen. Nach Angaben der Polizei gab es keine weiteren Verletzten. 

Bei den festgenommenen Männern handelt es sich um einen 32-Jährigen aus dem Landkreis Straubing-Bogen und einen 29-Jährigen aus dem Landkreis Deggendorf.

Die Kripo Straubing und die Staatsanwaltschaft Regensburg ermitteln nun wegen Körperverletzungen und bittet um Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading