"Stolpersteine für Moosburg" An Verfolgte des NS-Regimes vor Ort erinnern

Die Veranstaltung fand großes Interesse. Foto: Christine Fößmeier

Das Projekt "Stolpersteine für Moosburg" fand am Freitagabend großes Interesse. Die im Boden eingelassenen Tafeln sollen künftig auch in Moosburg an Verfolgte des NS-Regimes erinnern.

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Freising-Moosburg hatte in das Gasthaus "Zur Länd" geladen, um die laufenden Aktivitäten und Biographien der für einen Stolperstein vorgeschlagenen Verfolgten vorzustellen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading