"Stadt der 1.000 Christbäume" Kelheim bittet seine Bürger um Baum-Spenden

Viele Bäume schmücken traditionell in der Weihnachtszeit die Kelheimer Altstadt. Foto: Plapperer/Stadt Kelheim

Auch in diesem Jahr will Kelheim wieder dem Namen „Stadt der 1.000 Christbäume“ gerecht werden – und bittet deshalb um die Mithilfe der Bürger.

Wer sich bei den Herbstarbeiten im heimischen Garten noch von dem einen oder anderen Baum trennen möchte, kann ihn laut einer Pressemitteilung der Stadt gerne als „Christbaum“ für Kelheim zur Verfügung stellen. Die gespendeten Bäume werden wie jedes Jahr in der Altstadt aufgestellt, um Kelheim erneut zur "Stadt der 1.000 Christbäume" zu machen.

Die Bäume werden von Mitarbeitern des Bauhofs geschnitten und abgeholt, Voraussetzung ist einzig die uneingeschränkte Zufahrt zum Baum. Wer also seinen Teil zur „Stadt der 1.000 Christbäume“ beitragen und einen Baum spenden möchte, kann sich ab sofort unter der Nummer 09441/1768-0 an den städtischen Bauhof wenden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading