Laut Bericht SSV Jahn: Spartak Moskau buhlt um Besuschkow

Hat sich offenbar ins Rampenlicht gespielt: Jahn-Spieler Max Besuschkow. Foto: Sascha Janne/imago
Hat sich offenbar ins Rampenlicht gespielt: Jahn-Spieler Max Besuschkow. Foto: Sascha Janne/imago

Laut einem Bericht des russischen Portals "Championat" ist Spartak Moskau an Jahn Regensburgs Max Besuschkow interessiert.

Verlässt Max Besuschkow den SSV Jahn Regensburg? Wie das russische Portal "Championat" berichtet, buhlt der russische Erstligist und Europa-League-Teilnehmer Spartak Moskau um den Jahn-Sechser. Zwei Quellen hätten das Portal darüber informiert. 

Der Vertrag des 24-Jährigen in Regensburg läuft im kommenden Sommer aus. Besuschkow, dessen Marktwert derzeit laut dem Portal "Transfermarkt" auf 1,5 Millionen Euro beziffert wird, wäre dann ablösefrei zu haben. Ob Spartak den Jahn-Spieler, dessen Vater aus Russland stammt, bereits im Winter oder erst im Sommer unter Vertrag nehmen will, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Besuschkow wechselte im Sommer 2019 zum Jahn und spielt seitdem eine wichtige Rolle im Spiel der Regensburger. Aus der Startelf der Oberpfälzer ist Besuschkow kaum wegzudenken. In der laufenden Saison traf der zentrale Mittelfeldspieler in 14 Spielen fünf Mal, zwei weitere Treffer bereitete er vor.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading