Während die Verhandlungsteams von SPD, Grünen und FDP fröhlich in die Koalitionsgespräche gehen, lassen sie viele Entscheider in der Wirtschaft ratlos zurück. Das Sondierungspapier der Ampel-Parteien, das Grundlage der Verhandlungen ist, ruft insbesondere bei Ökobauern und konventionellen Landwirten heftige Kritik hervor.

"Was in dem Sondierungspapier zu den Bereichen Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt aufgeschrieben wurde, fällt im Grunde genommen hinter das zurück, was bereits auf der realpolitischen Tagesagenda ist", sagte der Präsident des Bioland-Verbandes, Jan Plagge, unserer Redaktion.