So kocht die Region Einfach und schnell: Schnippelbohnen

Die Schnippelbohnen sind sehr schnell zubereitet und können sowohl als eigenständiges Gericht als auch als Beilage serviert werden. Foto: cooknsoul.de

Die Autoren von Cook'n'Soul zeigen uns heute ein Gericht mit Schnippelbohnen. Diese Bohnen sind ein Traditionsgericht und eine tolle Resteverwertung.

Wenn die flachen Schoten der Stangenbohne in ihrer Reifung weit fortgeschritten sind, werden sie etwas hart und bilden Fäden aus, die beim Essen störend wirken. Deshalb werden diese Bohnen in sehr feine Streifen aufgeschnitten und in einer sämigen hellen Soße, der sogenannten Mehlschwitze Soße, zubereitet.

Redaktionstipp:

Servieren Sie die Schnippelbohnen als eigenständiges Gericht mit einfachen Pellkartoffeln oder einem frisch zubereiteten Kartoffelpüree. Als Beilage passen sie vor allem zu einfachen Fleischgerichten wie einem panierten Schnitzel oder zu Wildschwein Bouletten, klassischen Frikadellen beziehungsweise Fleischpflanzerl.

Zutaten für Schnippelbohnen (für 2 Personen):

  • 500 g flache Bohnen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Bohnenkraut
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Brühe
  • 75 ml Sahne
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung der Schnippelbohnen:

1. Bohnen waschen, Stiele abschneiden und die Schoten in dünne Streifen aufschneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Petersilie waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Bohnenkraut waschen, abtropfen lassen und die Blättchen von den Stielen zupfen.

2. Butter in einer ausreichend großen Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Zwiebeln und Bohnen darin 2 Minuten andünsten, mit Mehl bestäuben, unterrühren und dieses kurz anschwitzen lassen. Brühe aufgießen, Knoblauch dazu geben und alles mit einem Deckel etwa 10 Minuten garen lassen, bis die Bohnen weich aber noch bissfest sind.

3. Sahne unterrühren und kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kräuter unterheben und sofort servieren.

Wissenswertes zum Thema Schnippelbohnen:

Dieses Gericht ist die einfachste Art des Bohnen kochen. Es lässt sich selbstverständlich auch mit jeder anderen Art von grünen Bohnen machen. Einfach Bohnen in dünne Streifen schneiden und genauso zubereiten. Als deftiger Eintopf mit Rindfleisch, Mettwurst und Kartoffeln sind die Schnippelbohnen ein beliebtes Essen für den Herbst und Winter.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading