Seit Dienstagnachmittag B 85 Richtung Viechtach wieder befahrbar

In Richtung Viechtach rollt der Verkehr seit dem späten Dienstagnachmittag wieder auf der B85. Foto: Johannes Bäumel

Ganz abgeschlossen ist die Baustelle bei Ayrhof noch nicht, doch zumindest können Autofahrer nun wieder Richtung Viechtach auf der Bundesstraße unterwegs sein. Am späten Dienstagnachmittag hat das Staatliche Bauamt Passau die Strecke halbseitig für den Verkehr freigegeben.

Die B 85 erhält, wie berichtet, auf einer Länge von 1,2 Kilometern bergwärts einen dritten Fahrstreifen. Dieser soll die Strecke sicherer machen, den Autofahrern das Überholen an dieser Stelle und den Winterdienstfahrern das Räumen im Winter erleichtern.

Zugleich wird die Hofbachbrücke saniert. Und genau die verzögerte die eigentlich nur für drei Wochen geplante Sperrung leicht. Dazu teilt das Staatliche Bauamt Passau mit: "Wie in allen Bereichen haben auch wir mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen. So konnten die Leitplanken im Bereich der Hofbachbrücke vergangene Woche nicht geliefert werden."

Daher mussten Autofahrer nun zwei Tage länger Geduld mitbringen. Zu hoffen bleibt, dass mit der halbseitigen Freigabe der B 85 nicht wieder die zuvor schon problematischen Geisterfahrten beginnen. Ende August, Anfang September soll die B 85 dann wieder komplett befahrbar sein.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading