"Ich bin quasi in der Schuhschachtel geboren" - dieser Satz des gelernten Orthopädieschuhmachers Josef Harrer erklärt wohl die Liebe zu "seinem" Handwerk: Bereits Mitte 2016 hat der heute 74-Jährige das letzte eigenständig geführte Schuhgeschäft in Landau geschlossen, doch für den Reparatur-Service steht der ursprünglich aus Loiching stammende Schuhmachermeister einmal wöchentlich, immer dienstags, nach wie vor in seiner Werkstatt am Theresienplatz 4. "Ich bin mehr oder weniger die letzte Bastion hier, quasi einer der Letzten meiner Art", sagt er und kann sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.