Schreckmoment bei Regenstauf Schulbus kommt von Straße ab und gerät in Schieflage

Der Schulbus drohte umzustürzen und wurde von der Feuerwehr gesichert. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Foto: vifogra

Am Freitagmittag ist es auf einer Gemeindeverbindungsstraße in Regenstauf zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Schulbus von der Straße abkam und im Graben feststeckte. Glücklicherweise kamen alle Beteiligten mit einem Schrecken davon.

Wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Regenstauf gegenüber idowa erklärte, ereignete sich der Unfall gegen 12 Uhr im Steinbruchweg, der die Gemeinden Steinsberg und Eitlbrunn miteinander verbindet. Weil die Straße sehr schmal ist, kam es offenbar zu einer brenzligen Situation, als einem Schulbus ein anderes Auto entgegenkam: Der Busfahrer musste weit nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, geriet dabei aber zu weit nach rechts. Der Bus blieb im Straßengraben stecken und drohte kurzzeitig nach rechts umzustürzen. 

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Regenstauf, Steinsberg, Eitlbrunn und Diesenbach sicherten den Bus mit Abschleppseilen, anschließend wurde das Fahrzeug abgeschleppt und die Unfallstelle war wieder frei. Glücklicherweise wurden weder der Busfahrer noch die im Bus sitzenden Kinder bei dem Unfall verletzt. Trotzdem war sicherheitshalber ein großes Aufgebot an Rettungskräften angerückt, unter anderem auch ein Rettungshubschrauber.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading