Am 10. Dezember wird die Abiturientin Alicia aus Schaufling im Landkreis Deggendorf 19 Jahre alt. Warum das etwas Besonderes ist? Nun, genau ein Jahr zuvor war ein Geburtstagsgeschenk der Auftakt für eine erstaunliche Entwicklung im Leben der jungen Sängerin. Wir haben mit ihr gesprochen.

Zu ihrem 18. Geburtstag schenkten Alicias Eltern ihr eine Aufnahme in einem Tonstudio. Für die leidenschaftliche Sängerin die Erfüllung eines lange gehegten Traums, denn dort konnte sie einen ihrer selbst geschriebenen Songs von Profis produzieren lassen. Produzent Christian Scharinger vom „Megawatt Studio“ in Tiefenbach (Landkreis Passau) war direkt angetan von Alicias Stimme und selbst geschriebenen Texten – und dann ging es Schlag auf Schlag: Am 31. Juli 2021 veröffentlichte die Abiturientin unter dem Künstlernamen „Alicia Belle“ ihre erste Single mit dem Titel „You Just Can’t See“, kurz darauf folgte ein Auftritt im Podcast „Fasten your Lederhosn“ des bekannten Radio-Moderators Matthias „Matuschke“ Matuschik. Alicia Belle war plötzlich im Rampenlicht, ihre Single lief im Radio rauf und runter.

Zu ihrem 19. Geburtstag am 10. Dezember 2021 erscheint nun Alicias zweiter Song „Remember Me“ – ein weiteres besonderes Geburtstagsgeschenk. Zur Veröffentlichung haben wir mit der jungen Sängerin gesprochen und unter anderem erfahren, warum Casting-Shows eher nichts für sie wären.

Alicia, du hast ja zum 18. Geburtstag eine Tonaufnahme bekommen – das ist natürlich schon ein ungewöhnliches Geschenk! War denn das Singen schon immer deine Leidenschaft?

Alicia Belle: Als ich aufgewachsen bin, war ich immer diejenige, die überall „Konzerte“ bei Verwandten gegeben hat – ob sie wollten oder nicht. (lacht) Ich habe immer schon gerne gesungen und habe das allen anderen gezeigt. Natürlich habe ich mir als Kind auch gewünscht, berühmt zu sein (...)