S-Bahn Söder: Endgültige Entscheidungen über Stammstrecke im Herbst

DB-Vorstandsvorsitzender Richard Lutz (l) und Markus Söder nehmen nach dem Gespräch über die zweite S-Bahn-Stammstrecke an einer Pressekonferenz teil. Foto: Peter Kneffel/dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat endgültige Entscheidungen über die Finanzierung der zusätzlichen Kosten der zweiten Münchner S-Bahn-Stammstrecke für den Herbst angekündigt. Nach einem Spitzengespräch auch mit Bahnchef Richard Lutz am Mittwoch in München sagte Söder, die Bahn habe noch keine abschließenden Zahlen genannt - habe aber maximale Transparenz für den Herbst zugesichert. "Im Herbst gibt’s dann die präzisen Zahlen." Und dann werde man auch die finanziellen Entscheidungen treffen.

"Alle bekennen sich zur zweiten Stammstrecke", betonte Söder nach dem Gespräch, an dem auch Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und Landräte aus dem Umland teilnahmen. Aber es gebe keinen Blankoscheck. Unter anderem müsse man alles tun, um Kosten zu sparen und das Verfahren zu beschleunigen. Einen Baustopp lehnte Söder ungeachtet der erwarteten massiven Mehrkosten erneut kategorisch ab.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading