Regensburg Zigaretten gebettelt und zugeschlagen

Zwei betrunkene Teenagerinnen wollten am 22. April abends auf der Jahninsel in Regensburg Zigaretten betteln. Sie akzeptierten das Nein einer 19-jährigen Schülerin nicht und wurden rabiat, wie die Polizei berichtet.

Am Ostermontag gegen 21.20 Uhr, hätten eine 16-Jährige und eine 18-Jährige aus Regensburg das Opfer angesprochen. Diese habe keine Zigaretten abgeben wollen und sei daraufhin von den beiden Jüngeren massiv beleidigt worden.

Diese gingen daraufhin kurz, kamen aber dann wieder zurück. Nun griffen sie die 19-Jährige an, schlugen und traten mehrfach auf sie ein und rissen ihr auch Haare aus, so die Polizeimeldung. Außerdem soll ihr auch gegen den Kehlkopf geschlagen worden sein, wodurch sie kurzzeitig unter Atemnot gelitten habe.

Die beiden Tatverdächtigen hatten 1,32 und 1,56 Promille. Beide werden nun wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading