Regensburg Tanzen gegen Gewalt an Frauen

Rund 150 Menschen hatten sich zu der Aktion auf dem Neupfarrplatz versammelt. Foto: Bettina Dostal

Am Freitag hat die Aktion "One Billion Rising" in Regensburg auf dem Neupfarrplatz zu einem Tanzprotest aufgerufen.

Ziel der Aktion war es, gegen die Gewalt gegen Frauen zu demonstrieren. Ungefähr 150 Menschen nahmen an dem Protest teil. Die Trommelgruppe der Ostbayerischen Technischen Hochschule unterstützte die Anwesenden lautstark. Neben Vertreterinnen von verschiedenen Regensburger Organisationen sprach auch Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. 

Laut den Inititatoren von "One Billion Rising" war jede dritte Frau weltweit bereits Opfer von Gewalt, insgesamt sind somit eine Milliarde Frauen betroffen. Die Kampagne wurde 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler ins Leben gerufen. Gegen diese Gewalt haben Frauen am 14. Februar weltweit demonstriert. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading