Ende September wurde eine Frau im Donaueinkaufszentrum in Regensburg von einem Unbekannten angepinkelt. Nun konnte die Polizei in dem unappetitlichen Fall einen Verdächtigen ermitteln. 

Wie berichtet hatte der Mann die Frau erst verfolgt und dann in einem unbeobachteten Moment "angebieselt". Danach flüchtete er unerkannt. Videoaufzeichnungen der Überwachungskameras führten die Polizei nun aber zu einem Verdächtigen: Es handelt sich um einen 33-Jährigen aus dem Landkreis Dingolfing-Landau, der schon früher in ähnlicher Weise auffällig geworden sein soll. Welche Gründe der Mann für sein Verhalten hatte, ist nach wie vor unklar. 

Lesen Sie hier die Erstmeldung: Unglaublich: Frau in Einkaufszentrum angepinkelt