Regensburg 10:1! Jahn macht's im ersten Testspiel zweistellig

Achim Beierlorzer und der SSV Jahn Regensburg hat das erste Testspiel des Jahres klar gewonnen. Foto: Sascha Janne

Der SSV Jahn Regensburg hat das erste Spiel des Jahres 2019 deutlich mit 10:1 gegen den österreichischen Zweitligisten FC Liefering gewonnen.

Im ersten Spiel des Jahres hat der SSV Jahn Regensburg gleich einmal einen Kantersieg eingefahren. Gegen den österreichischen Zweitligisten FC Liefering hieß es am Ende klar und deutlich 10:1 für die Regensburger. Erstmals nach seiner Verletzung wieder in der SSV-Mannschaft war am Samstagnachmittag Sebastian Nachreiner, der knapp eine halbe Stunde Spielzeit bekam und dann durch Dominic Volkmer ersetzt wurde.

Schon in der siebten Minute ging die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer in Führung. Eine schöne Flanke von der linken Seite von Jonas Föhrenbach köpfte Hamadi Al Ghaddioui gegen die Laurichtung des Gäste-Keepers in die Maschen. In der 26. Minute erhöhte dann Innenverteidiger Asger Sörensen ebenfalls per Kopf nach einem Freistoß aus halbrechter Position. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff schraubte abermals Al Ghaddioui das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe. Er setzte sich im Zweikampf gegen einen Lieferinger Verteidiger gut durch und vollstreckte mit einem strammen Schuss aus knapp 16 Metern.

Zur zweiten Hälfte wechselte Beierlorzer dann seine gesamte Mannschaft einmal durch. In der 56. Minute gelang auch der zweiten Formation der erste Treffer: Nach einem Fehler im Aufbauspiel der Lieferinger schaltete Sargis Adamyan am schnellsten und passte auf die rechte Außenbahn auf Jann George. Der Außenstürmer lief bis zur Grundlinie und fand mit einer maßgenauen Flanke seinen Kapitän Marco Grüttner, der nur noch den Kopf hinhalten musste. Die Tore fielen jetzt im Zwei-Minuten-Takt. Erst war Adamyan in der 58. Minute zur Stelle, dann wieder Grüttner per Kopf und wieder zwei Minuten später Sebastian Freis.

Vier Minuten dauerte es, bis George den Treffer zum 8:0 markierte. Er bekam innerhalb des Sechszehners den Ball und zimmerte diesen direkt ins linke untere Eck. Nach einem Freistoß aus halblinker Position von Alexander Nadzik hielt Grüttner den Kopf hin und erhöhte auf 9:0, eine Kopie dieses Treffers, nur fünf Minuten später, sorgte für das zehnte Regensburger Tor. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Lieferings Chikwubuike Adamu nach einem schönen Schnittstellenpass von Ulrick Eneme.

Aufstellung erste Halbzeit: Pentke - Föhrenbach, Sörensen, Nachreiner (26. Volkmer), Stolze - Geipl, Lais - Derstroff, Dej - Al Ghaddioui, Vrenezi

Aufstellung zweite Halbzeit: Weis - Nandzik, Correia (74. Odabas), Palionis, Saller - Fein, Thalhammer - Freis, George - Adamyan, Grüttner (74. Hyseni)

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos