Es ist endlich soweit: Die Bauarbeiten für die Überleitung in Ränkam haben begonnen! Und das rund sieben Jahre nachdem bekannt wurde, dass die Ränkamer Kläranlage marode ist.

Deshalb wurde beschlossen, dass künftig mittels zwei Pumpwerken und einer Rohrleitung das Abwasser der Ortsteilbürger von Ränkam, Lixenried, Gschwand und Deglberg nach Furth im Wald gelangen und dort in der neuen Kläranlage gereinigt und aufbereitet werden soll.

Auf Nachfrage geben Bürgermeister Sandro Bauer und Michael Nachreiner, Mitarbeiter des Bauamtes, Details zur Maßnahme bekannt, erläutern den Zeitplan und klären die Frage, ob für diese Maßnahme noch Kosten für die Bürger entstehen.