Im Rahmen des Brennberger Modellprojekts "Marktplatz der Biodiversität" wurde eine gemeindeweite Fledermaus-Zählung angeregt. Die Brennberger Biologin Gisela Ludačka betreute die Zählung und war zusammen mit Robert Mayer und Dr. Martin Leipold vom Büro "Flora+Fauna Partnerschaft" in Regensburg für die Auswertung verantwortlich.