Politiker zu Gast Desinfektionsmittel aus Cham

Stephan Stadler (Dritter von links) erklärt MdL Gerhard Hopp (nicht im Bild), MdB Karl Holmeier und Bürgermeister Martin Stoiber (von links) die Abfüllanlage für Desinfektionsmittel made in Cham. Foto: Sturm

Stephan Stadlers Herz schlägt für die Technik. Das sagt der Elektromeister und Chef von es-power selbst über sich. Kein Wunder also, dass die alte Abfüllanlage im einstigen Alpa-Werk in Cham sofort sein Interesse weckte. Als er vor zwei Jahren das Gebäude an der Rachelstraße kaufte und die Anlage sah, wusste er, dass er sie irgendwann wieder in Betrieb nehmen will. Dann kam Corona. Jetzt produziert die Anlage Handdesinfektionsmittel made in Cham.

Damit hat sich Stadler in seiner Firma ein weiteres Standbein geschaffen, wie er beim Besuch von Bundestagsabgeordnetem Karl Holmeier, Landtagsabgeordnetem Dr. Gerhard Hopp und Chams Bürgermeister Martin Stoiber (alle CSU) am Dienstag berichtete. Unter dem Dach seiner neuen, gerade erst renovierten Firmenzentrale im ehemaligen Alpa-Werk widmen sich er und seine gut 40 Mitarbeiter unter anderem der Elektrotechnik und der Photovoltaik. Weil seine Servicetechniker im Außendienst mit Anrollen der Pandemie handliche Desinfektionsspender benötigten, diese aber ab Februar nahezu vergriffen waren, beschloss Stadler: "Das machen wir selber."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading