Plattling Ein Symposium für den Zwerg Alberich

Symposium Kunst allerorten: An der Passauer Straße grüßen drei Nepomuk-Kunstwerke vom Straßenrand. Foto: Konrad Kellermann

Was lange währt, wird endlich gut: Eigentlich sollte der "Zwergenkönig Alberich und der Schatz der Nibelungen" schon vor zwei Jahren Thema eines Künstlersymposiums am Plattlinger Stadtplatz sein. Was damals an fehlenden Zuschusszusagen scheiterte, wird nun heuer nachgeholt.

Aktuell ist der Wettbewerb öffentlich ausgeschrieben. Bewerbungen von Künstlern sind bis 9. März beim Bezirksvorsitzenden des Berufsverbandes Bildender Künstler, Hubert Huber, möglich.

Viele Kunstgenres kamen bei den bisher sechs Symposien zum Zuge. Ob Holz, Glas, Beton, Keramik, Malerei, Bronzeguss oder Metallarbeiten: Vieles haben die Plattlinger Kunstinteressierten schon bei der Entstehung begleiten können und an vielem kann man sich auch Jahre später noch erfreuen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos