Am Dienstag um 21.30 Uhr fuhr ein 71-jähriger Rentner mit seinem Auto auf der Vilsbiburger Straße in Gerzen. Als er sein Auto parken wollte, touchierte er den Gartenzaun eines Anwohners. Dadurch wurde der Gartenzaun leicht beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 250 Euro. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort. Eine aufmerksame Nachbarin konnte den ganzen Vorfall beobachten und die Polizei verständigen. Bei der Kontrolle des Unfallfahrers bemerkten die Beamten Atemalkoholgeruch und alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Ein Alkomatentest bestätigte die erhebliche Alkoholisierung. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.