Gut 750 Menschen sind am Sonntag in Regenstauf zusammengekommen, um getunte Autos zu bewundern. Die Polizei war ebenfalls vor Ort - zieht aber eine positive Bilanz. Laut Polizeibericht fanden sich auf dem Parkplatz des Gewerbegebietes An der Hasler Zell im Zeitraum von 11 bis 17 Uhr etwa 250 Fahrer und etwa 500 Besucher ein, um die eigenen Fahrzeuge zu zeigen oder um die ausgestellten Wagen zu bewundern. Die Polizeiinspektion Regenstauf war mit mehreren Streifen, darunter fachkundiges Personal, ebenfalls vor Ort. Während der Veranstaltung sowie im Vorfeld und nach Ende kam es zu keinen Störungen auf dem Gelände und auf den An- und Abfahrtswegen. Bei allgemeinen Kontrollen konnten die eingesetzten Beamten allerdings bei sechs Fahrzeugen technische Veränderungen feststellen, die zu beanstanden waren. In vier Fällen führten nicht zulässige Umbauten zur Sicherstellung oder Stilllegung der Fahrzeuge. Die betroffenen Fahrzeugführer und Halter der Fahrzeuge erwartet nun jeweils ein Bußgeldverfahren.