Am Montag, 1. April, wurde die Zapfsäule an einer Tankstelle in der Straubinger Straße in Plattling beschädigt. Ein Mann betankte sein Auto und bezahlte anschließend an der Kasse. Er stieg in sein Auto und fuhr los, bemerkte aber nicht, dass die Zapfpistole noch im Tankstutzen steckte. Der Schlauch spannte sich und die Zapfpistole wurde aus dem Tankstutzen gerissen. Der Autofahrer hielt kurz an, begutachtete seinen Wagen und die Tanksäule und fuhr dann weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern, da die Zapfpistole verbogen und der Schlauch angerissen war. Die Höhe des Schadens wird auf 500 Euro geschätzt. Aufgrund einer Videoüberwachung an der Tankstelle konnte das Kennzeichen des Unfallverursachers abgelesen werden. Gegen den Autofahrer aus Bad Saulgau wird wegen Unfallflucht ermittelt.