PI Passau Kind bei Auffahrunfall verletzt

Hier lesen Sie Meldungen der PI Passau. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Am Samstag gegen 11 Uhr fuhr eine 55-jährige Frau aus Vilshofen mit ihrem VW auf der Staatsstraße 2125 in Passau in Richtung der Schanzlbrücke. Vor ihr fuhr ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Dingolfing mit seinem Skoda. Kurz vor der Schanzlbrücke musste dieser bremsen. Dies übersah die hinter ihm fahrende Vilshofenerin und fuhr auf den Skoda auf. Dabei erlitt der zehnjährige Sohn des Skodafahrers ein HWS-Trauma, weshalb er zur Untersuchung ins Klinikum Passau eingeliefert wurde. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Gegen die Vilshofenerin wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

Auf den nächsten Seiten finden Sie weitere Meldungen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading