Am späten Freitagnachmittag wurde ein Radfahrer in Eching auf der Paul-Käsmaier-Straße von einem Bus überholt. Da dieser offensichtlich nicht den vorgeschriebenen Mindestseitenabstand einhielt und der Radfahrer befürchtete zwischen Bus und Bordstein eingeklemmt zu werden, fiel dieser auf den Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand. Zu einer Berührung zwischen Bus und Radler kam es hierbei nicht, jedoch zog er sich bei dem Sturz einige Schürfwunden zu.