Am Sonntagvormittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2339 zwischen Massenhausen und Giggenhausen ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Laut Angaben des 19-jährigen Unfallverursachers, welcher mit seinem Auto in Richtung Massenhausen fuhr, musste er im Kurvenbereich einem Wildtier ausweichen und gelangte auf die Gegenfahrbahn. In Folge kollidierte er mit dem 25-jährigen Neufahrner, der mit seinem Wagen in entgegengesetzte Richtung fuhr. Hierdurch entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden, insbesondere im Bereich der Fahrzeugfront, sodass eine Abschleppung erforderlich war. Die gesamte Schadenssumme beläuft sich auf geschätzt 18.000 Euro. Die beiden Fahrzeugführer sowie deren Beifahrer wurden glücklicherweise allesamt nur leicht verletzt und in die umliegenden Kliniken verbracht.