Am Montagabend um 18.25 Uhr fuhr ein 70-Jähriger aus Vilsbiburg mit seinem Opel Corsa auf der Anton-Bruckner-Straße stadteinwärts. An der Weißbräu-Kreuzung zeigte die Ampel „rot“. Aus ungeklärter Ursache missachtete der Mann das Rotlicht und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Zeitgleich überquerte ein 22-jähriger Erdinger ebenfalls mit einem Opel Corsa die Kreuzung von der Sigwolfstraße kommend in Richtung der Aral-Tankstelle. Es kam zum Zusammenstoß bei dem niemand verletzt wurde. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.