PI Erding Betrunkener Radfahrer wird angefahren und rastet aus

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Am Dienstagnachmittag ist eine 51-Jährige gegen 14.45 Uhr mit ihrem Auto rückwärts aus einem Parkplatz bei der Tankstelle im Erdinger Westpark ausgeparkt. Dabei übersah sie nach Angaben der Polizei einen 30-jährigen Nigerianer auf seinem Fahrrad. Der Mann stürzte in der Folge des Anstoßes und zog sich leichte Schürfwunden zu. In seiner Wut ging er auf die Autofahrerin los und versuchte sie am Hals zu fassen. Die  51-Jährige flüchtete sich in ihr Auto und versperrte die Türen, bis die Polizei eintraf. Der Radfahrer war so in Rage, dass er mit seiner Faust die Heckscheibe einschlug und zudem eine Delle in das Auto machte. Erst die hinzugerufenen Polizisten konnten ihn beruhigen. 

Wie sich herausstellte, war der 30-Jährige mit über zwei Promille stark alkoholisiert. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm auch gleich Blut abgenommen wurde. Das Fahrrad blieb unbeschädigt, am Auto entstand Schaden in einer Höhe von rund 2.000 Euro. Die 51-Jährige kam mit dem Schrecken davon.

Auf der nächsten Seite finden Sie eine weitere Meldung der PI Erding

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading