Pfarrei Altenthann Die Außenrenovierung der Kirche macht Fortschritte

Eingerüsteter Kirchenbau mit Notdach und Baukran. Foto: Seidl

Nach 115 Jahren erfährt die Pfarrkirche mit ihren Nebengebäuden eine umfassende Außenrenovierung. Weithin sichtbar ist die Baustelle.

Mit einem geschätzten Aufwand von 1,8 Millionen Euro, die Diözese gibt einen Zuschuss von 894 000 Euro, hat das Architekturbüro Winkler aus Wörth an der Donau mit Bauleiter Dominik Werner die Arbeiten begonnen. Wegen Holzwurmbefall muss die Kirche auch begast werden. Zwei Wochen dürfen dann keine Gottesdienste stattfinden. Die Begasung wird vom 19. bis 28. August durchgeführt, um auch im Innenraum dem Holzwurmbefall Herr zu werden. Der letzte Gottesdienst vor der Aktion ist deshalb am Feiertag 15. August.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading