Mit dem Abriss des "Hüt-Häusl oder dem sogenannten Armenhaus" verschwindet in Pemfling wieder ein Gebäude, das in früheren Zeiten für die Gemeinde von großer Bedeutung war.

Nachdem das Gebäude im Eigentum der Gemeinde stand, gab es den Obdachlosen und armen Leuten in schlimmen Zeiten Unterschlupf und Herberge. Demzufolge erlebte das Gebäude einen regen Eigentümer- und Bewohnerwechsel. So war nicht nur die Gemeinde Pemfling Eigentümer, sondern auch die Firma Schwarzfischer.