Partie im Landkreis Cham Spielabbruch wegen Rassismus

Die Partie zwischen dem 1. FC Miltach II und dem TSV Sattelpeilnstein (blaues Trikot) endete mit einem Spielabbruch nach einer rassistischen Beleidigung seitens eines Gästespielers. Foto: Richard Richter

Das Punktspiel in der A-Klasse Ost zwischen dem Gastgeber 1. FC Miltach II und dem Gast TSV Sattelpeilnstein ist am Freitagabend beim Stand von 4:2 für die Gäste etwa zehn Minuten vor dem regulären Spielende abgebrochen worden.

Nachdem ein Gästespieler einen Miltacher Akteur lautstark rassistisch beleidigte und beschimpfte, verließen die Miltacher Spieler empört den Rasen. Der Schiedsrichter zeigte dem Übeltäter die Rote Karte. Auch im Nachhinein waren die Spieler des 1. FC Miltach II nicht dazu zu bewegen, die Begegnung fortzusetzen.

"Wir lassen einen unserer Kameraden nicht auf das Übelste rassistisch beleidigen, wir sind ein Team und halten zusammen", so das Statement der Miltacher Reservemannschaft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading