Das Gewaltpräventionsprojekt "Pack ma's" gehört seit vielen Jahren zum festen Bestandteil an der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule in Osterhofen. Die Schüler näherten sich zusammen mit den betreuenden Lehrkräften in Szenenspielen und Diskussionsrunden dem Thema "Gewalt".

Sie beschäftigten sich mit Fragen wie: Was ist Gewalt? Welche Formen von Gewalt gibt es? Wie kann man ihr begegnen beziehungsweise verhindern? "Ist eine Ohrfeige ein Gewaltakt? Wird man beim Ärgern der Haustiere zum Gewalttäter und übt ein Metzger beim Schlachten Gewalt aus?", bei der "Gewaltleiter" ordneten die Schüler konkrete Fälle aus dem Alltagsleben einer Zahlenskala zu, die von massiver bis keine Gewalt reichte, und entdeckten, dass die Einschätzungen ihrer Mitschüler recht unterschiedlich ausfielen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. März 2018.