Osterhofen Veggie-Aschermittwoch: Ethisch-vegane Wertegesellschaft und Tierwohl gefordert

Informationen rund ums Tierwohl. Foto: Josef Regensperger

Der politische Aschermittwoch ist eine schon zur Tradition gewordene Kampfauseinandersetzung politischer Gruppierungen, bei denen die Regel des verständnisvollen und gesellschaftlich korrekten Umgangs nicht gelten.

Wie von den Zuhörern schon fast fordernd erwartet, stehen grobe Vereinfachung und Übertreibung gepaart mit verbalen Tiefschlägen an der Tagesordnung, schließlich ist das, was gesagt wird, ja allen bereits bekannt. Punktsieger an diesem Tag ist derjenige, der sich am Rednerpult dementsprechend mit Mimik und Gefühlsausbrüchen am besten zur Schau stellt.

Während schon am Vormittag die verschiedenen Parteien sich traditionsgemäß der "politischen Folklore" widmeten, erwartenden die Veranstalter des Veggie-Aschermittwochs ihre Gäste erst am Abend in der Stadthalle Osterhofen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. März 2019.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading