Eine Havarie hat am Dienstag und Mittwoch die Schifffahrt auf der Donau beeinträchtigt, wie die Polizei mitteilt. 

Auf Höhe der Mühlhamer Schleife lief am Dienstag um 20.30 Uhr ein niederländisches Gütermotorschiff auf eine Kiesbank auf. Das Wasserschifffahrtsamt sperrte die Donau für die Schiffe. Am Mittwochvormittag schaffte es der Kapitän, das Schiff wieder zu befreien. 

Es entstand kein Schaden. Kurz vor Mittag gab das Wasserschifffahrtsamt die Donau wieder frei.